Kategorien
Seminar Wiederkehrende Weiterbildung

2023-09-15 Fachkraft essbare, heimische Wildpflanzen

15.9.2023 Fachkraft fĂŒr essbare, heimische Wildpflanzen

– Erkennen, ernten, zubereiten und hĂŒten – mit Zertifikat 

Erstaunlich viele Wildpflanzen sind essbar. Sie sind besonders reich an Vitalstoffen, die unser Körper fĂŒr Gesundheit und Wohlbefinden benötigt. In Wildpflanzen ist ihre Konzentration sogar deutlich höher als in angebautem GemĂŒse. Entsprechend groß ist auch die FĂŒlle an Aromen, mit denen leckere Speisen kreiert werden können. Das Wissen um diese Pflanzen ist – fast – verloren gegangen. Und viele Wildpflanzen verschwinden immer mehr aus der Landschaft.

In dieser Weiterbildung lernen Sie

  • wichtige essbare Pflanzen in unserer Region durch die Jahreszeiten und Entwicklungsstadien kennen,
  • giftige Pflanzen in unserer Region kennen,
  • essbare Arten sicher von ungenießbaren und giftigen Pflanzen unterscheiden,
  • gekonnt interessante und leckere Gerichte aus heimischen Wildpflanzen zuzubereiten,
  • Samen zu ernten und z.B. im Garten Wildpflanzen gezielt anzusiedeln,
  • Ihr Wissen in einem von Ihnen gewĂ€hlten Gebiet anzuwenden, bzw. weiter zu geben,
  • die oft auf den ersten Blick unscheinbar aussehenden Pflanzen in ihrer Vielfalt und eigenen Schönheit zu schĂ€tzen und zu hĂŒten.
WildkrÀute ernten - leckere Superfoods zubereiten

Weiterhin erfahren Sie Interessantes und Wichtiges ĂŒber

  • das Sammeln und Lagern von Wildpflanzen
  • Haltbarmachung und Weiterverarbeitung
  • Inhaltsstoffe und Bedeutung in der ErnĂ€hrung
  • Standortbedingungen und Wildpflanzenanbau
  • Aussaat und Pflege von Wildpflanzen im Garten,
  • geschĂŒtzte und bedrohte Arten
  • Aspekte einer Bildung fĂŒr nachhaltige Entwicklung BNE
  • Geschichte und Sagenhaftes u.a.m.
WildkrÀuter erkennen und hegen lernen bei Ins Freie.

Das Kursangebot versteht sich zugleich als Beitrag zu einer nachhaltigen und ökologisch vertrÀglichen Regionalentwicklung mit StÀrkung der biologischen Vielfalt.

Der Kurs findet in acht Modulen jeweils am Freitag ab 18 h und an dem folgenden Samstag ganztags statt und kann so berufsbegleitend belegt werden. Theoretisches wechselt ab mit PflanzengĂ€ngen in einer abwechslungsreichen Landschaft und praktischen Anleitungen. Auch das Hintergrundwissen erarbeiten sich die Teilnehmer*innen entsprechend aktueller Lernmethoden ĂŒberwiegend selbststĂ€ndig.

Im Kursverlauf entwickeln Sie ein eigenes Projekt in einem Vertiefungsschwerpunkt je nach persönlichem Wunsch z.B.: KĂŒche und Zubereitung, WildpflanzenfĂŒhrungen, Beratung, Ökologie und Umweltschutz u.a. Wir begleiten Sie individuell bei der Entwicklung Ihres Interessenschwerpunktes.

FĂŒr die regelmĂ€ĂŸige Teilnahme an den Fortbildungsveranstaltungen und eine bestandene PrĂŒfung erhalten Sie ein qualifiziertes Zertifikat.

Die Jahresfortbildung richtet sich an FachkrĂ€fte aus den Bereichen Gesundheit, Hauswirtschaft, Gastronomie, Gartenbau, Tourismus und PĂ€dagogik sowie an alle Interessierten, die fĂŒr sich und ihre Familie einen Schritt zur Verbesserung ihrer LebensqualitĂ€t realisieren möchten.

Wollen Sie ihre Speisekarte weiter entwickeln?
Wollen Sie wahre SchÀtze der Natur kennen und nutzen lernen?
Wollen Sie Wildpflanzen in Ihrem Garten ein  Refugium bieten?
Möchten Sie WildpflanzenfĂŒhrungen anbieten?

Kurstermine:

der Augusttermin wird zu einem spÀteren Zeitpunkt nachgeholt

15.09. + 16.09.2023     Wilder Sommer II

06.10. + 07.10.2023     Wilder Herbst

11.11.2023                        Wilde Theorie

27.01.2024                      Wilde PĂ€dagogik

15.03. + 16.03.2024     Wilder FrĂŒhling

12.04. + 13.04.2024     Wilder FrĂŒhling II

17.05. + 18.05.2024      Wilde FĂŒlle

01.06.2024                       Abschluss

Zeiten: Fr 16.30 – 20.30 Uhr,  Sa 9 – 16.30 Uhr  
Teilnehmerzahl:
max. 12
Referentin: Björg Dewert (Dipl.Ing Landschaftsentwicklung, KrÀuterkundige, Natur- und WildnispÀdagogin, Mentorin)
KursgebĂŒhr: 1.200 € inkl. Kursunterlagen und Zertifizierung
zzgl. Kostenumlage fĂŒr Lebensmittel; Ratenzahlung und die Anrechnung von PrĂ€miengutscheinen/Bildungsschecks sind nach Vereinbarung möglich. 10% Rabatt fĂŒr Absolvent*innen des Jahreskurses „Fachkraft fĂŒr Naturerleben in der FrĂŒhpĂ€dagogik“.
Eine Übernachtung in Westerkappeln ist möglich mit separater Abrechnung.
Veranstaltungsort: Seminar- und Tummelplatz Ins Freie
Schachselstraße 3a in 49492 Westerkappeln Seeste www.insFreie.de  
Info und Anmeldung: LEB OsnabrĂŒck, Tel. 05407 – 20 91  oder anmeldung-os(at)leb.de

LĂ€ndliche Erwachsenenbildung Niedersachsen e.V. RegionalbĂŒro OsnabrĂŒck Emsland
Kategorien
Wiederkehrende Weiterbildung

2023-10-16 Fachkraft fĂŒr heimische Tiere

16.10.2023 Fachkraft fĂŒr heimische Tiere

Das Verhältnis des Menschen zum Tier ist so alt wie die Menschheit selbst. Unsere Urahnen lebten in der Sammler- und Jägerkultur in enger Verbundenheit mit den Tieren ihres Naturraums. Heute ist unser VerhĂ€ltnis zu Tieren jedoch entfremdet und verzerrt. Dabei fasziniert uns der unmittelbare Kontakt zu einem Tier. Hier braucht es kundige Menschen, die helfen, diese Diskrepanz zu ĂŒberbrĂŒcken. Die FĂ€higkeit, Tiere zu entdecken und ihre Spuren zu lesen, steckt tief in uns. Wir wollen sie gemeinsam freilegen und trainieren.

Diese Weiterbildung setzt sich mit heimischen Wildtieren unserer Region auseinander. Wir sind – selbst in den StĂ€dten – umgeben von verschiedensten Tieren, die wir jedoch kaum wahrnehmen oder gar kennen. Wie kann ich herausfinden, welche Tiere in meinem Umfeld leben? Wie kann ich sie beobachten und kennen lernen? Wie verhalte ich mich im Falle einer Tierbegegnung? Kann ich zum Schutz der heimischen Tierwelt beitragen?

Buchfink

Wie kann ich andere und speziell Kinder fĂŒr die heimischen Wildtiere begeistern? Das bewusste Erleben von Wildtieren ist heute nicht mehr alltĂ€glich. Umso wichtiger ist es, dass es pĂ€dagogische FachkrĂ€fte gibt, die die Heranwachsenden hierbei kompetent und umsichtig begleiten. Die Weiterbildung gibt pĂ€dagogischen FachkrĂ€ften die Möglichkeit, sich intensiv mit der Thematik zu befassen und das Tiererleben im Naturraum professionell in ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einzubringen. Sie ist so aufgebaut, dass sich die Teilnehmenden einen breiten Erfahrungsschatz aneignen, Wissen selbst erarbeiten und ihre individuellen Potentiale entfalten.

TuchfĂŒhlung mit einer Waldeidechse

Die Module verteilen sich ĂŒber das Jahr, um die Möglichkeiten des Tierlebens im Jahreskreis praktisch kennen zu lernen.

Der Ansatz verbindet BewĂ€hrtes aus der Naturbeobachtung mit der Natur- und WildnispĂ€dagogik. Die Weiterbildung ist in den Grundlagen, Inhalten und Methoden einer Bildung fĂŒr nachhaltige Entwicklung (BNE) verankert.

Inhalte

  1. Heimische Wildtiere – Ökologische Grundlagen, Strategien, Bedürfnisse und Merkmale (SĂ€ugetiere, Greif- und Singvögel, Amphibien, Insekten, Bodenorganismen und Schnecken
  2. Grundlagen der Naturverbindung und des Tiererlebens im Naturraum
  3. Sich von Tieren berĂŒhren und begeistern lassen – andere begeistern
  4. Tierspuren und FĂ€hrten entdecken und lesen
  5. Vögel im FrĂŒhling – Brut- und Setzzeit: Achtung Tierkinder
  6. Nachhaltigkeit und Biologische Vielfalt
  7. „Tiere pflanzen“ durch strukturreiche AußengelĂ€nde
  8. Rechtliche Aspekte – Einfache Naturschutzmaßnahmen
  9. PrÀsentation der Abschlussarbeiten
GrĂŒnfrösche gut getarnt

Folgende Aspekte werden wiederkehrend vermittelt:

  • Naturmentoring und Routinen der Achtsamkeit
  • Artenkenntnis heimischer Wildtiere, Grundlagen der Bestimmung
  • Tod und Geburt im Kreislauf der Natur
  • Organisation im Rahmen der beruflichen TĂ€tigkeit
  • Risikomanagement: Hygiene, Gefahren
  • „Werkzeugkoffer“ mit Praxisanleitungen und ergĂ€nzenden Spielideen

Grundlagen zum Erhalt des Zertifikates sind:

  • Eine regelmĂ€ĂŸige Anwesenheit und aktive Teilnahme
  • Das FĂŒhren eines Lerntagebuches
  • Umsetzung eines relevanten Themas in der Praxis mit abschließender PrĂ€sentation

Termine

16.-19.10. 2023 Mo 11 – Do 15 Uhr
19.-21.04. 2024 Fr 11 – So 13 Uhr
07.-09.06. 2024 Fr 11 – So 13 Uhr

Die Anerkennung der einzelnen Blöcke als Bildungsurlaub ist beantragt.

Kursumfang: 132 Unterrichtsstunden inkl
Selbstlernzeiten und Projektarbeit

Referentin: Björg Dewert Dipl. Ing. (FH) Landschaftsentwicklung, Natur- und Wildnismentorin und WildnispÀdagogin und das Team von Ins Freie

KursgebĂŒhr: 1200 Euro inkl. Skript und Zertifizierung;
10% Rabatt für Absolv. „Fachkraft für Naturerleben“
Ratenzahlung und die Anrechnung von PrÀmiengutscheinen ist nach Vereinbarung möglich.

Unterkunft und Vollverpflegung: Block I 140 €, Block II und III je 90 € mit Ins Freie abzurechnen (Verpflegung ĂŒberwiegend regional und bio- Übernachtung im Tipi oder eigenen Zelt, im ausgebauten Bauwagen auf Anfrage.)

Vollverpflegung ohne Übernachtung: Block I 80 €, Block II und III je 50 € – mit Ins Freie abzurechnen (ĂŒberwiegend regional und bio)

Ort: Ins Freie, Schachselstraße 3a 49492 Westerkappeln, Seeste sowie Exkursionen zu verschiedenen Orten
Eine rustikale Übernachtung vor Ort ist möglich. Eine Ferienwohnung finden Sie auf dem fußlĂ€ufig gelegenen Greiwenhof oder Rumlerhof. DarĂŒber hinaus gibt es u.a. noch den Campingplatz Weißes Moor, die Villa Fens und das Hotel Schröer in Westerkappeln.

Info Platz Ins Freie: kontakt(at)insFreie.de
Anmeldung: LEB OsnabrĂŒck, Tel. 05407 – 20 91 oder anmeldung-os(at)leb.de

LĂ€ndliche Erwachsenenbildung Niedersachsen e.V. RegionalbĂŒro OsnabrĂŒck Emsland
Kategorien
Aktive Weiterbildung Wiederkehrende Weiterbildung

2024-03-22 Fachkraft fĂŒr Naturerleben in der FrĂŒhpĂ€dagogik WE

Biologische und soziale Vielfalt erleben und respektieren - Ins Freie Natur unterwegs e.V.

22.3.2024 Fachkraft fĂŒr Naturerleben in der FrĂŒhpĂ€dagogik WE

Zertifizierte Weiterbildung – Wochenendkurs

Die Natur ist ein optimaler Bewegungs- und Entwicklungsraum. Anders als in den eher geregelten und konzipierten RÀumen des Alltags bleibt die Natur stets rÀtselhaft, uneben, eigensinnig und belebt. Sie bietet Freiheit, Herausforderung, Verbundenheit und Unmittelbarkeit. Dies sind ideale Bedingungen, um Beziehungen aufzubauen, auf Entdeckungsreise zu gehen, eigene Ideen zu entwickeln und sich in der Gruppe zu organisieren. Hier erleben die Kinder die KreislÀufe der Natur unmittelbar und begegnen Tieren und Pflanzen. Die PhÀnomene der Natur wecken Neugier, Begeisterung, Respekt und Fantasie.

FachkrĂ€fte fĂŒr Naturerleben in der FrĂŒhpĂ€dagogik
  • Sie wollen Naturverbindung und Potentialentfaltung im Naturraum fördern?
  • Sie wollen in Ihrer Einrichtung Wald- und Naturzeiten etablieren und ausbauen?
  • Sie wollen sich fĂŒr das Arbeitsfeld Waldkindergarten qualifizieren?
  • Sie wollen Ihre Kenntnisse erweitern und sich austauschen?

Dann sind Sie in dieser zertifizierten Weiterbildung genau richtig!

Ziel: Die Weiterbildung gibt FachkrĂ€ften aus der pĂ€dagogischen und sozialen Arbeit die Möglichkeit, sich intensiv mit der Thematik zu befassen. Sie qualifiziert fĂŒr die professionelle Arbeit in und mit der Natur.

Kirsten den Dingen eine Bedeutung geben

Der pĂ€dagogische Ansatz verbindet BewĂ€hrtes aus der NaturerlebnispĂ€dagogik mit der Natur- und WildnispĂ€da-gogik. Er bezieht sich auf die aktuellen frĂŒhpĂ€dagogischen BildungsplĂ€ne und wissen-schaftliche Erkenntnisse. Die Weiterbildung ist in den Grundlagen, Inhalten und Methoden einer Bildung fĂŒr nachhaltige Entwicklung (BNE) verankert.

Die Weiterbildung findet ĂŒberwiegend draußen statt. Sie ist so aufgebaut, dass sich die Teilnehmenden einen breiten Erfahrungsschatz aneignen, Wissen selbst erarbeiten, ihre individuellen Potentiale entfalten und flexibel mit schwierigen Situationen umgehen können. Die Module verteilen sich ĂŒber das Jahr, um die pĂ€dagogischen Möglichkeiten des Naturerlebens ĂŒber die Jahreszeiten hinweg auch praktisch kennen zu lernen.

selbst motiviert unterwegs auf Entdeckungstour im Wald

Inhaltliche Module

  1. Abenteuer Naturerleben im FrĂŒhling
    Entdeckendes Lernen und Natur-Mentoring – Basiswissen Pflanzen
  2. Erste Hilfe Outdoor Kurs
  3. Abenteuer Naturerleben im Sommer
    Resilienz und Bildung fĂŒr nachhaltige Entwicklung
    PrÀsentation der Abschlussarbeiten
  4. Abenteuer Naturerleben im Herbst
    Naturverbindung – Organisatorisches – Rituale, Waldetikette und Waldhygiene
  5. Abenteuer Naturerleben im Winter
    Basiswissen Tiere – NaturkreislĂ€ufe – Wetter und Gefahren – Rechtliches
Folgende Aspekte werden wiederkehrend thematisiert:
  • Situativ die Geschenke des Moments nutzen
  • Die Jahreszeiten bewusst erleben und mit Liedern begleiten
  • Tod und Geburt im Kreislauf der Natur
  • Routinen der Achtsamkeit und Gemeinschaft
  • Lieder und Naturerlebnisspiele anleiten und abwandeln
Unter mÀchtigen Rotbuchen

Die Teilnehmenden schlĂŒpfen in die Rolle des Lernbeglei-ters = Mentors. Verschiedene Methoden wie etwa die „Kunst des Fragen-stellens“ helfen die natĂŒrliche Neugierde der Kinder weiter anzuregen. Die Kinder werden als selbstbe-stimmte Gestalter ihres Lernweges und kreative Entdecker ihrer vielfĂ€ltigen FĂ€higkeiten und Potentiale ernst genommen.

Einblicke in die typischen Lebensgemeinschaften der WĂ€lder, Hecken und Raine werden vermittelt. Sie trainieren es nach ZusammenhĂ€ngen zu schauen und bekommen einen Einblick in forstliche, landwirtschaftliche und naturschutzfachliche Belange. Der Umgang mit Fragen, auf die sie keine Antwort wissen, Bestimmungsliteratur und Bestimmungs-Apps wird erprobt. So können sie die Kinder souverĂ€n und situativ unterstĂŒtzen.

Mit Spaß im Wald bei Regen - fachgerechter Aufbau eines Tarps

Die Teilnehmenden trainieren es bei jedem Wetter geeignete Grundvoraussetzungen fĂŒr die Kinder in der Natur zu ermöglichen. Sie lernen es mit minimalem Materialeinsatz pĂ€dagogisch wertvolle LernrĂ€ume zu schaffen, indem sie geeignete NaturrĂ€ume erkennen und nachhaltig nutzen. Die Jahresfortbildung findet seid 2015 jĂ€hrlich statt.

Grundlagen zum Erhalt des Zertifikates sind:

  • Eine regelmĂ€ĂŸige Anwesenheit und aktive Teilnahme
  • Das FĂŒhren eines Lerntagebuches
  • Umsetzung und PrĂ€sentation eines relevanten Themas in der Praxis
  • Zusatzmodul: Erste-Hilfe-Outdoor-Kurs: Der Kurs umfasst Erste-Hilfe-Grundlagen und eine praxisorientierte Erste-Hilfe-Outdoor-Fortbildung

Termine

  • 22.-24.03.2024
  • 14.-16.06.2024
    jeweils von Fr. 18:00 Uhr bis So. 12:00 Uhr
    Ankommen ab 17 Uhr
  • 24.-26.05.2024 Erste Hilfe Outdoor Kurs
    Fr. 14:00 – So. 12:00 Uhr
  • Der Start wurde verschoben. Die Termine fĂŒr das Herbst- und Winter-Wochenende werden noch festgelegt.

Referentin: Björg Dewert Dipl. Ing. (FH) Landschaftsentwicklung, Natur- und Wildnismentorin und WildnispÀdagogin und das Team von Ins Freie; Erste Hilfe-Outdoor-Kurs: Christian Gieske
KursgebĂŒhr: 1.100 Euro inkl. Skript, Zertifizierung und Erste Hilfe Outdoorkurs  
Ratenzahlung und die Anrechnung von PrÀmiengutscheinenist nach Vereinbarung möglich.

Ort: Ins Freie, Schachselstraße 3a 49492 Westerkappeln, Seeste sowie Exkursionen zu verschiedenen Orten
Eine rustikale Übernachtung vor Ort ist möglich. Eine Ferienwohnung finden Sie auf dem nahe gelegenen Greiwenhof oder Rumlerhof. DarĂŒber hinaus gibt es u.a. noch den Campingplatz Weißes Moor, die Villa Fens und das Hotel Schröer in Westerkappeln.

Info Platz Ins Freie: kontakt(at)insFreie.de
Anmeldung: LEB OsnabrĂŒck, Tel. 05407 – 20 91 oder anmeldung-os(at)leb.de

LĂ€ndliche Erwachsenenbildung Niedersachsen e.V. RegionalbĂŒro OsnabrĂŒck Emsland