Born to be wild
Englischsprachiges Wildniscamp für Jugendliche

fällt aufgrund der Corona bedingten Auflagen aus!

Dies ist in zweifacher Hinsicht keine gewöhnliche Ferienfreizeit. Erstens tauchen wir in das Leben in der Wildnis ein. Wie ein Stamm werden wir rund um ein Lagerfeuer leben und verschiedensten Herausforderungen begegnen. Zweitens sprechen wir in dieser Woche  englisch. Dabei pauken wir nicht Grammatik und Vokabeln, sondern reden wie uns der Schnabel gewachsen ist.

Die Kursleiter*innen sind in der Wildnis zu Hause. Sie haben lange in den USA gelebt und gearbeitet. Sie wissen, welche Bereicherung es ist, sich auf das Abenteuer einer anderen Sprache einzulassen.

Inhaltlich werden wir uns unter anderem mit folgenden Themen auseinandersetzen:
◦ Feuerkunde und Wildnisküche,
◦ Fertigkeiten zum Leben in der Wildnis,
◦ Orientierung und natürliche Gefahren,
◦ Tiere, Spuren und Alarmsystem der Vögel,
◦ Gemeinschaft und Story Telling

Wie in jedem Jahr warten 2020 neben Altbewährtem wieder neue Geschichten, Lieder und Herausforderungen auf euch!

Übernachtung: wahlweise im Tipi, Bauwagen oder mitgebrachtem Zelt
Start: Sonntag 16 Uhr mit dem Abendessen
Ende: Samstag 15 Uhr – die Familien laden wir herzlich zu 14 Uhr zu Kaffee und Tee ein!
Alter: 12-16 Jahre

Termin: 26.7. – 1.8. 2020
Kosten: 240,- € + 120,- € U/VP; Geschwister 210,- € + 120,- € U/VP;
Early-Bird-Preis bis 15.2.: 210,- € + 120,- € U/VP

Anmeldeschluss: 26.6.2020

Leitung: Wildnispädagog*innen Björg Dewert, Eva Densing und Team
Ort: Seminar- und Tummelplatz mit Tipilager Ins Freie – Schachselstraße 3 – 49492 Westerkappeln Seeste
Abholung ab Osnabrück Altstadtbahnhof möglich
Tel: 05404 – 918 684  –  Mail: kontakt-ät-insFreie.de

Hier können Sie den Flyer Born to be wild 2020 web herunterladen. 

Nach oben