Praktikum Natur- und Wildnispädagogik

Praktikum Natur- und Wildnispädagogik
Wir bieten jährlich die Möglichkeit eines 3-monatigen Praktikums von ca. Ende April bis Ende Juli.
Für 2017 ist diese bereits vergeben.

Tätigkeiten:
– Mithilfe bei Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Natur- und Wildniswochen, Klassenfahrten, Fortbildungen, Projekttagen und Ferien-Waldwochen
– Mithilfe bei der Organisation des Tipilagers und des angrenzenden naturnahen Geländes
– Möglichkeit ein eigenes Projekt zu konzipieren und durchzuführen

Was wir von Dir erwarten:
– Spaß an der Arbeit im Freien sowie mit Kindern und Jugendlichen
– Offenheit, Flexibilität, Belastbarkeit und Engagement
– Freude daran, im Team zu arbeiten
– aktueller Erste Hilfe Schein – kann in der Zeit auch erworben werden (Erste Hilfe Outdoor)

Was wir Dir bieten:
– ein tolles Arbeitsklima in einem netten Team
– intensive Praxiserfahrung in der Natur- und Wildnispädagogik im naturnahen Kontext (Tipilager Ins Freie)
– Teilnahme an Fachfortbildungen
– Begleitung des Praktikums durch erfahrene Natur- und Wildnispädagogin, -mentorin
– wir zahlen eine monatl. Aufwandsentschädigung von 300,- € und während der Camps übernehmen wir Kost und Logis
– Du kannst gerne in den drei Monaten hier kostenfrei wohnen (Wir haben 1 Gästezimmer, 1 kl. Bauwagen …)
– Ein Dienstfahrrad wird gestellt.

Wir freuen uns schon auf die gemeinsame Zeit …

herzliche Grüße
Björg und Team

Unser Ansatz:
In der Natur- und Wildnispädagogik nach Tom Brown und Jon Young geht es um pädagogische Wege die Vertrauen, innere Gelassenheit und Eigenverantwortlichkeit stärken. Eigene Potentiale werden erkannt und in die Gemeinschaft eingebracht. Die Natur und die Notwendigkeit sind dabei die wichtigsten Lehrerinnen. Erleben Sie wie glücklich und zufrieden die SchülerInnen und Schüler werden, wenn sie im Freien Abenteuer erleben dürfen.
Wir legen viel Wert darauf, dass alle Wertschätzung und Erfolge erleben. Wir bieten die wichtige Kombination von Geborgenheit, Herausforderung und Freiraum. Die Inhalte passen wir spontan an die Bedürfnisse der Gruppe an. In unserer mehr als 10-jährigen naturpädagogischen Arbeit sind wir durch das Feedback der Kinder, Jugendlichen, Eltern und Lehrer immer wieder hierin bestärkt worden.

Unser Platz:
Das Tipilager Ins Freie befindet sich zwischen Feuchtwiesen und verstreuten Waldinseln in Westerkappeln Seeste Schachselstraße 3. Es liegt in der so genannten Düsterdieker Niederung. Das unmittelbare Gelände des Tipilagers bietet mit verschiedenen Wiesen-, Gewässer- und Gehölzstrukturen vielen heimischen Tieren und Pflanzen einen Lebensraum. Auch ein Paar Lippegänse, eine kleine Schafherde und eine bunt gemischte Hühnerschar leben hier. Die Infrastruktur des Lernortes ermöglicht eine gelungene Veranstaltung auch bei schwierigen Wetterlagen.
Abseits der Alltagsroutinen und eingebunden in die Gestaltung des Lagerlebens stellen sich die Schülerinnen und Schülern mit Freude den täglichen Aufgaben. Sie erleben ihre Selbstwirksamkeit und haben die Möglichkeit ganz sie selbst zu sein. Die Reduktion auf das Wesentliche und der unmittelbare Kontakt mit der Natur befreit. Rollen und Vorurteile rücken mehr und mehr in den Hintergrund und es entsteht mehr Raum für die Entfaltung der eigenen Potentiale, gegenseitigen Respekt und Gemeinschaft.
Die TeilnehmerInnen sind begeistert – gleichgültig ob es darum geht, ein Feuer ohne Streichhölzer zu entzünden, Unterschlupfe zu bauen, der Fährte eines Tieres zu folgen etc. Ein herrliches Natur-Gelände, Schafe, Gänse, Hühner und Frösche, prächtige Sonnenuntergänge, Feuerstellen und Hauklötze, aber auch barrierefreie Sanitäranlagen erwarten Sie hier. Da jeweils nur eine Gruppe vor Ort ist, können wir auf ihre speziellen Bedürfnisse eingehen.