Bauen mit Weiden

Bauen mit Weiden – Lebendige Strukturen

Aus Weidenruten lassen sich lebendige Bauwerke in Form von Zäunen, Toren, Spielhäusern, Pavillions und Skulpturen errichten. Sie bieten kreative Gestaltungsmöglichkeiten und eine Alternative zu herkömmlichen Zäunen etc.. Weiden brauchen Licht und Feuchtigkeit. Im Übrigen sind sie recht anspruchslos und nicht nachtragend. Sie vertragen radikalen und regelmäßigen Rückschnitt problemlos. Aus einem kleinen Zweigstück oder Stumpf kann sie wieder ausschlagen.

Wegen der tollen Biegsamkeit der Ruten wurden Weiden früher als Kopfbäume kultiviert. Die Ruten wurden zum Korbflechten, Bau von Fachwerkhäusern, Befestigen von Strohdächern, Binden von Weinreben und so weiter verwendet. Zusätzlich bieten Weiden einer Vielzahl von Tieren Nahrungs-, Brut- und Lebensraum.

Gerne bieten wir Ihnen den Bau eines Weidenbauwerks im Rahmen eines Workshops an.
Den Plan für das Weidenbauwerk entwickeln wir gemeinsam u.a. an einem Modell.
Unser Baumaterial sind die Äste, die bei der Pflege der Kopfweiden, dem „auf den Kopf“ setzen, anfallen. Zunächst werden die geeigneten Ruten herausgeschnitten und entastet, damit sie später besser anwachsen können. Dann bereiten wir die Weidenruten vor, bündeln sie bei Bedarf, graben Pflanzlöcher und setzen dann z.B. die Bögen in die Erde.

Projekt Weidenpavillion im Garten Eden 2013
im Rahmen des Projektes Garten Eden der WeSpE e.V. –
Entstehen soll in Zusammenarbeit mit einem Technikkurs der Realschule Westerkappeln ein begehbarer Weidenpavillion als Begegnungsraum und Hingucker…

… Auf dem Bild sieht man das Ergebnis nach 1,5 Jahren.

Im Folgenden finden Sie einige Eindrücke aus dem Projekt.

Aus den Einträgen im Garten Eden Fotobuch:
 Weidentor Nov 2012

 Modell Weidenpavillion Mrz 2013

 Bau Weidenpavillion Mrz 2013

 Pflege des Weidenpavillion Okt 2013

Projekt Weidenhuhn Osterferien 2010 in Kooperation mit der WeSpE e.V.
Aus herrlich biegsamen Weidenruten haben wir inmitten einer Schar unternehmungslustiger Hühner eine Hühnerhütte in Form eines Riesenhuhns gebaut. Spiel und Spaß kamen dabei auch nicht zu kurz. Und am Ende wurde unser Weidenhuhn mit einer kleinen Feier eingeweiht. Die Hühner haben sich gefreut über diesen herrlichen Zufluchtsort, den sie bis heute gerne nutzen. Jedes Kind hat sich als Belohnung ein Hühnerei aus dem Stall geholt mit nach Hause genommen.